» News
Online88
Allgemein

Alles Jute du sack.
Bis heut Abend.:D
Autor: =LDS=chkulisch | Mittwoch 30. 01. 2013 5 Kommentare


WINDOWS 8 Preis wird steigen.
Allgemein
Microsoft hat Ende vergangener Woche in einem Blogeintrag bestätigt, dass Nutzer von Windows XP, Vista oder 7 nur noch bis einschließlich 31. Januar zum Sonderpreis von 29,99 Euro auf Windows 8 Pro umsteigen können. Ab dem 1. Februar verlangt der Softwarekonzern für das Upgrade 200 Dollar.

Windows 8

Ab kommendem Monat bietet der Softwarekonzern auch die Möglichkeit an, ein Upgrade auf die Windows 8 genannte Consumer-Version des Betriebssystems durchzuführen. Dafür werden in den USA 119,99 Dollar fällig. Laut einer im Oktober 2012 veröffentlichten Übersicht beträgt die unverbindliche Preisempfehlung hierzulande 119,99 Euro. Was Windows 8 Pro als Download ab übernächster Woche in Deutschland kosten wird, ist indes noch nicht bekannt. Im Einzelhandel werden dafür 279,99 Euro fällig.

Darüber hinaus endet am 31. Januar auch die Möglichkeit, das Windows Media Center Pack kostenlos herunterzuladen. Laut Microsoft-Sprecher Brendan LeBlanc ist es künftig für 9,99 Dollar erhältlich. Das Windows 8 Pro Pack, das Windows 8 um alle Funktionen von Windows 8 Pro und das Media Center erweitert, schlägt ab 1. Februar mit 99,99 Dollar zu Buche.

Außerdem macht Microsoft darauf aufmerksam, dass Kunden, die bis zum 31. Januar einen PC mit Windows 7 kaufen, weiterhin eine Lizenz für Windows 8 Pro für 14,99 Euro erwerben können. Allerdings müssen sie sich dafür bis zum 28. Februar auf der Microsoft-Website registrieren.

Anfang des Monats meldete Microsoft den Verkauf von 60 Millionen Windows-8-Lizenzen. Sie wurden laut Tami Reller, die für Finanzen und Marketing der Windows-Division verantwortlich ist, an PC-Hersteller und jene Kunden ausgegeben, die eine Aktualisierung erworben haben. Auf Volumenlizenzen für Firmen ging sie nicht ein.
Autor: =LDS=chkulisch | Montag 21. 01. 2013 2 Kommentare


Wegen Skype: Microsoft trägt Windows Live Messenger zu Grabe
Allgemein Mitte März geht eine 14-jährige Ära zu Ende: Microsoft schaltet den Windows Live Messenger ab. Künftig setzt der Konzern aus Redmond nur noch auf Skype als Messenger, der 2011 für 8,5 Milliarden US-Dollar erworben wurde. Wir zeigen, wie sie problemlos umziehen.

Der Screenshot kommt Ihnen wahrscheinlich bekannt vor: Ihn dürften Sie in den letzten Tagen wahrscheinlich schon mal gesehen haben, wenn Sie Ihren Live Messenger gestartet haben. Ein wenig gemein, denn das Infofenster verschweigt, dass bereits am 15. März der Stecker gezogen wird. Dann ist der Windows Live Messenger nur noch in China nutzbar, in allen anderen Länder wird er deaktiviert.

Ursprünglich hieß der Service MSN Messenger. Eine Bezeichnung, die sich bis heute bei vielen gehalten hat. 2005 wurde er in Windows Live Messenger umbenannt. Derzeit nutzen circa 100 Millionen Menschen noch den Messenger, in Höchstzeiten waren es 2009 um die 330 Millionen Nutzer. Skype kommt auf 600 Millionen Anwender.

Höchste Zeit also, sich nach Alternativen umzusehen. Viel Komfort und praktische Funktionen bietet Skype - der Dienst, der von Microsoft auch empfohlen wird und bei dem sie sich mit Ihren Live-Messenger-Daten mühelos einloggen können. Ein Vorteil ist auch, dass es Skype als mobile App für Smartphones und Tablets gibt, Sie können also von überall mit Ihren Freunden kostenlos kommunizieren und auf Wunsch telefonieren.

Wir zeigen Ihnen auf den nächsten Seiten, wie der Umstieg auf den neuen Messenger funktioniert, was für Einstellungen Sie bei der Privatsphäre- und den allgemeinen Messenger-Einstellungen vornehmen sollten und wie Sie die geheimen Smileys nutzen können.


Hier mal der ganze Text DRÜCK MICH SANFT
Autor: =LDS=chkulisch | Dienstag 15. 01. 2013 8 Kommentare


Battlefield 3 "ENDGAME"
Allgemein Battlefield 3: End Game soll Spielern die bisher schnellsten Kämpfe auf insgesamt vier neuen Karten bieten. Electronic Arts veröffentlichte nun neue Informationen zum letzten Battlefield 3 DLC ”End Game”. Laut diesen wird es insgesamt vier neue Fahrzeuge geben.

Bereits bekannt ist bisher das Motorrad bzw. Dirtbike. Seit heute ist aber auch bekannt, dass es ein neues leicht gepanzertes Luftabwehrfahrzeug geben wird.

Außerdem wird es ein “Dropship” geben, welches die Unterstützung von Bodentruppen durch Fahrzeugabwürfe ermöglicht. Hinter dem neuen Spielmodus, welcher mit Endgame hinzukommt, versteckt sich der beliebte ”Capture The Flag“-Spielmodus.

Wichtigste EndGame Features:

-Vier neue, für rasante Kämpfe und Action designte Karten
(Dschungelmaps???)


-Drei neue Fahrzeuge, darunter die schnellen und wendigen Dirtbikes

-Das neue Dropship ermöglicht die Unterstützung von Bodentruppen durch Fahrzeugabwürfe

-Rückkehr des klassischen “Capture The Flag”-Spielmodus


Bereits morgen soll es für Battlefield 3 Premium Spieler einige Gameplay Ausschnitte aus End Game zu sehen geben.



Quelle:BF-Inside

Autor: Gaza78 | Donnerstag 20. 12. 2012 4 Kommentare


The Next GTA
Allgemein
Ihr alle (oder die meisten von euch) kennen GTA spätestens seit dem 4. Teil.
Nächstes Jahr ,so Rockstar wil, erscheint nun der 5. Teil und zu dem gibt es jetzt erste Gamplays. ;)


Film Ab












Mein Fazit ......Ick freu ma :jokingly:
Autor: Gaza78 | Donnerstag 22. 11. 2012 1 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ]


Login Abbrechen

User Login
Name:      
Passwort:
    Regist

Login Abbrechen